SKETCH

  Symbolbild zum Visualisieren: links eine Gruppe von Medien, die rechts in einer Visualisierung auf Papier münden. Urheberrecht: © Laura Platte

Visualisieren ist eine Schlüsselkompetenz, die Studierende in verschiedenen Aufgaben ihres Studiums unterstützt. Im Rahmen des ETS-Projekts SKETCH entwickelt das CLS daher ein Visualisierungstraining im Blended Learning-Format, das in verschiedene Angebote der Hochschule integriert wird.

Kontakt

Name

Laura Platte

Projektleitung

Telefon

work
(+49)241 80-25046

E-Mail

E-Mail
 

Visualisieren: Ein Werkzeug mit vielen Anwendungen

Ob in analoger oder digitaler Form sind Visualisierungen ein wertvolles Werkzeug, um Wissen zu strukturieren, Wichtiges hervorzuheben oder Ideen mit anderen zu teilen und zu diskutieren. Studien aus der pädagogischen Psychologie zeigen, dass Visualisierungen Inhalte besser erinnerbar zu machen, indem sie die Verarbeitungstiefe erhöhen und die Voraussetzungen zum Abruf gelernter Information verbessern.

Auch im wissenschaftlichen Arbeiten haben Visualisierungen als Diagramme und Schaubilder ihren festen Platz und sollten schon als solche Teil der akademischen Ausbildung sein.

 

Ein Training für Studierende der RWTH

Schmuckgrafik: Post-Its mit selbstgemalten Icons Urheberrecht: © Laura Platte

Trotz der großen Bedeutung, die Visualisierungen sowohl für individuelle Lernprozesse als auch als Medium der Kommunikation haben, werden sie in den meisten Curricula kaum oder überhaupt nicht berücksichtigt. Hürden wie die Überzeugung, nicht Zeichnen zu können oder der erhöhte Zeitaufwand halten viele Studierende davon ab, Visualisierungstechniken zu explorieren und einzusetzen. Daher entwickelt das Center für Lehr- und Lernservices, kurz CLS, ein Training, in dem sowohl die praktischen Fertigkeiten als auch grundlegende Kenntnisse über Visualisierungen und ihre Einsatzmöglichkeiten vermittelt werden.

In einem ersten Schritt werden Inhalte und Übungen in einem reinen Präsenztraining umgesetzt und evaluiert. Dieses Training wird unter dem Titel „Visual Thinking für Studierende“ im Rahmen der ExAcT-Studientrainings angeboten. Bei Interesse können Sie in der Datenbank der Studientrainings nachschauen, ob atktuell weitere Termin angesetzt sind.

Im nächsten Schritt werden ausgewählt Elemente des Trainings zu Tutorial-Videos und Selbstlernmaterialien weiterentwickelt.

 

Über das Projekt

Das Projekt SKETCH wird vom Oktober 2022 bis September 2023 im Rahmen des Exploratory Teaching Space, kurz ETS, der RWTH gefördert (ETS 504). Mehr Informationen zur Förderung und zu anderen Projekten finden Sie auf der Website des Exploratory Teaching Space.

 

Kontakt

Wir freuen uns jederzeit über Interesse am Projekt, Fragen und Ideen zur Zusammenarbeit. Wenden Sie sich gerne an und Malte Persike.